Prof. Dr. Egbert Figgemeier

Helmholtz-Institut Münster
Ionen in der Energiespeicherung (IEK-12)

Jägerstr. 17/19
52066 Aachen

Prof. Figgemeier studierte Chemie und promovierte an der Universität Paderborn. Es folgten akademische Forschungsaufenthalte an den Universitäten Dublin, Basel und Uppsala. Im Jahr 2007 wechselte er zu Bayer Technology Services und leitete das Material- und Korrosionslabor sowie die Entwicklung von Materialien für Batterieanwendungen. Ab 2012 war er als Anwendungs­entwicklungs­ingenieur für Batteriematerialien bei 3M Deutschland für die technische Betreuung von Kunden in Deutschland und Europa zuständig. Seine Schwerpunkte im Bereich Batteriematerialien waren negative Elektrodenmaterialien der nächsten Generation sowie Montagematerialien für Batterierückseiten und -module. Seit 2016 ist er Principal Investigator und Gruppenleiter am Helmholtz-Institut Münster, Forschungszentrum Jülich (Sektion Aachen) und Inhaber des Lehrstuhls für “Alterung und Zuverlässigkeit von Batterien” an der RWTH Aachen University. Seine aktuellen Forschungsaktivitäten reichen von grundlegenden Alterungsmechanismen in Lithium-Ionen- und Lithium-Metall-Batterien bis hin zur Entwicklung von Elektrolyt-Additiven und Pre-Lithierungs-Technologien.

Möchten Sie zu diesem Referenten Kontakt aufnehmen?

Gerne leiten wir Ihr Anliegen weiter.