Kraftwerk Batterie: Die Inter­nationale Fachtagung im Online-Konfe­renz­raum

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Die Fachtagung Kraftwerk Batterie bietet eine hervorragende Plattform für Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und ­Einzelpersonen, um ihre Arbeiten und Ergebnisse im Bereich der Batterietechnologie einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

Zur 13. internationalen Fachtagung „Kraftwerk Batterie – Advanced Battery Power” treffen sich Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Batterien online im virtuellen Konferenzraum. Aktuellste Information aus erster Hand und branchenübergreifende Inhalte über alle Aspekte der Batterieentwicklung und des Batterieeinsatzes hinweg, machen den Anspruch und den Reiz der Fachtagung Kraftwerk Batterie mit dem vorausgehenden Batterietag NRW aus.

Die Tagungsplattform steht allen Teilnehmern vom 13. April bis zum 14. Mai 2021 offen. Tagungssprache ist Englisch.

Stellen Sie sich in Ruhe Ihr Programm zusammen, denn bereits im Vorfeld stehen Ihnen die Zusammenfassungen von Postern und Vorträgen zur Verfügung. Nach der Tagung können Sie zwei Wochen alle Vorträge und Diskussionen noch einmal ansehen und die Inhalte vertiefen.

Die Konferenzsprache ist englisch.

Livestream am 28.09.2020

Das Programm

9:30

Registrierung bei hdt+
Video mit Erläuterungen zur Tagungsplattform

10:00

Eröffnung
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer // RWTH Aachen, ISEA und Prof. Dr. Martin Winter // WWU Münster, MEET

10:05

Grußwort
Prof. Dr. Ulrich Rüdiger // Rektor der RWTH Aachen

10:10

Grußwort
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

10:15

Verleihung Energieforschungspreis Batterieentwicklung NRW
Auszeichnung exzellenter wissenschaftlicher Arbeiten zum Thema Batterieforschung mit dem Energieforschungspreis des Landes NRW

10:40

Einführung in die digitale Tagungsplattform hdt+
Jonas Wöhrle // Zummit GmbH

10:50

Keynote 1
Herausforderungen und Chancen von sulfidischen Festkörperbatterien

Prof. Dr. Wolfgang Zeier // WWU Münster, IAAC

11:15

Kurze Pause/Chat/Videos // Finden Sie Innovationen und interessante Menschen in der Online-Ausstellung

11:30

Block I Forschungsaktivitäten aus NRW
Moderation: Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer // RWTH Aachen, ISEA


11:30 | BACCARA - Internationale Forschungsschule für Batterie-Chemie, Charakterisierung, Analyse, Recycling und Anwendung
Dr. Kerstin Neuhaus // WWU Münster, BACCARA


11:50 | Prä-Lithiierung von Anoden zur Nutzbarmachung hochkapazitiver legierungsbildender Aktivmaterialien – Stand der Technik und Ausblick
Prof. Dr. Egbert Figgemeier // Helmholtz-Institut Münster (IEK-12)


12:10 | Herausforderungen in der Prozessabsicherung für Abusetests von großformatigen LIB mit innovativen Gehäusekonzepten
Konstantin Sasse, // RWTH Aachen, PEM


12:30 | InnoRec - Innovative Recyclingprozesse für neue Lithium-Zellgenerationen
Dr. Sascha Nowak // WWU Münster, MEET

12:50

Mittagspause/Chat/Videos // Knüpfen Sie neue Kontakte in der Online-Ausstellung



14:40

Keynote 2
Lithium-Ionen-Zellen – Rohstoffbedarfe für die Elektromobilität

Dr. Matthias Buchert // Öko-Institut e.V.

15:10

Pause/Chat/Videos

15:15

Block II: Batterie-Innovationspipeline: neue Batterie-Kompetenzcluster
Moderation: Prof. Dr. Martin Winter // WWU Münster, MEET


15:15 | Kompetenzcluster (inZePro) - Intelligente Batteriezellproduktion
Prof. Dr. Achim Kampker // RWTH Aachen, PEM


15:30 | Kompetenzcluster (BattNutzung) - Batterienutzungskonzepte
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer// RWTH Aachen, ISEA


15:45 | BMBF Kompetenzcluster (AQua) - Analytik / Qualitätssicherung – Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Batterien
Prof. Dr. Ehrenberg // Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Angewandte Materialien (IAM-ESS)


16:00 | Kompetenzcluster (greenBatt) - Recycling und Grüne Batterie
Dr.-Ing. Elinor Rombach // RWTH Aachen, IME


16:15 | Diskussionsrunde

17:00

Ende der Veranstaltung

Online-Konferenz: Intensiver, aktiver, Flexibler

Die digitale Konferenzplattform öffnet für Teilnehmer, Referenten und Posterautoren neue und sehr interessante Austauschformate. Vor allem die Möglichkeit für die registrierten Teilnehmer, sich bereits 14 Tage vor der Veranstaltung mit den Inhalten der Vorträge und Poster anhand von kurzen Video-Zusammenfassungen vertraut zu machen, wird die Diskussionen intensiver gestalten.

Auch die Nachbereitung der Inhalte ist im digitalen Format optimal aufbereitet: Alle Vorträge und Poster stehen als Aufzeichnung der live mitgeschnittenen Konferenz noch bis zum 14. Mai 2021 zur Verfügung.

 Profitieren Sie von den Vorteilen:

  • Umfangreiche interaktive Möglichkeiten der Vernetzung für Teilnehmer, Posterautoren, Redner und Aussteller
  • Virtuelle Ausstellung mit hoher Sichtbarkeit für Sponsoren und Aussteller
  • Eine Moderation, die alle Beteiligten gut gelaunt und souverän durch die Konferenz führt und jederzeit für Fragen der Speaker und der Community zur Verfügung steht.

 

Als Aussteller und Sponsor

  • können Sie Ihren digitalen Show-room nach Ihren Wünschen interaktiv gestalten.
  • steht Ihnen die Möglichkeit des digitalen Dialogs mit Teilnehmern und Referenten insgesamt 4 Wochen zur Verfügung – je 2 Wochen vor und nach der Tagung

 

Als Teilnehmer

  • können Sie Vorträge und Talks jederzeit ansehen – auch mehrfach.
  • verpassen Sie keine parallel laufenden Sitzungen mehr.
  • können Sie jederzeit direktes Feedback geben. Schon vor Beginn einer Session wird Ihr Feedback durch Votings und Umfragen einbezogen. 
  • haben Sie die Möglichkeit, die Poster 14 Tage vorher anzusehen 
  • stehen Ihnen alle Vorträge (auch der Parallelsitzungen) und Poster online bis 14 Tage nach der Tagung zur Verfügung.
  • steht Ihnen somit länger Zeit zur Verfügung, alle Vorträge zu hören, alle Poster anzusehen, und mit den Referenten und Posterautoren zu diskutieren 
 

Keynote-Speaker

Hinweise zur Online Conference Advanced Battery Power am 28.-29.4.2021

Die Tagung findet auf der digitalen Konferenzplattform „hdt+“ statt. Dort müssen Sie sich am Veranstaltungstag registrieren. Sie erhalten die Einwahldaten automatisch nach Ihrer Buchung. Bitte geben Sie bei der Registrierung auch Ihre Kontaktdaten als digitales Namensschild frei, damit die anderen Teilnehmer mit Ihnen in Verbindung treten können.

Für eine reibungslose Teilnahme empfehlen wir Ihnen die Nutzung von Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari. Der Internet Explorer wird nicht unterstützt. Außerdem können veraltete Browser-Versionen zu Problemen führen. 

Den Zuganganslink erhalten Sie per Mail (Absender: digital campus HdT digitalercampus@hdt.de).

Bitte schalten Sie unbedingt Ihre persönlichen Daten (Name, Firma, Telefon, am besten auch ein Foto) frei, damit Sie für die anderen Teilnehmer später sichtbar sind. Nur so können Sie auch selbst mit anderen Personen direkt auf der Tagungsplattform kommunizieren. 

Der Zugang zur Tagung ist bereits 14 Tage vor Tagungsbeginn möglich. Poster und Vorträge stehen dann bereits zur Verfügung und Sie können sich Ihr Wunschprogramm zusammenstellen. Eine Anleitung zur Einwahl und zum Programm finden Sie hier: 

Registrierung beim hdt+ digital campus

Kontaktfreigabe und Netzwerken

Der Ausstellerbereich und seine Funktionen 

Am 28.4.2021, dem ersten Konferenztag, ist auf hdt+ ein Stream über ZOOM integriert.

Um technische Probleme zu vermeiden bitten wir um eine frühe Einwahl ab 9:30 Uhr bzw. die Teilnahme an einem Zoom Testmeeting im Vorfeld  (https://support.zoom.us/hc/de/articles/115002262083-An-einem-Testmeeting-teilnehmen). Die Tagung wird in hdt+ integriert und über Zoom gestreamt. Das kann über Ihren Browser direkt oder über die ZoomApp laufen (www.zoom.us). Fachliche Fragen stellen Sie bitte über die Chatfunktion. 

Technischen Support erhalten Sie unter: 0201-1803-767.

Auf hdt+ finden Sie zu Beginn der Tagung Hinweise zur Posterbewertung (bester Stream) und zur Vortragsbewertung.

Auch die Aussteller sind auf hdt+ bereits präsent, und es können individuelle Termine vereinbart werden.

Alle Vorträge (auch die Keynotebeiträge) stehen den Teilnehmern noch 14 Tage nach der Tagung auf der Konferenzplattform hdt+ zur Verfügung.



Partner und Veranstalter: