Prof. Dr. Martin Winter

Der Chemiker Martin Winter arbeitet und forscht seit mehr als 20 Jahren im Bereich der elektrochemi­schen Energiespeicherung und Energiewandlung. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Materialien, Komponenten und Zelldesigns für Superkondensatoren und Lithium-Ionen-Batterien.

Derzeit hält Martin Winter eine Professur für „Angewandte Materialwissenschaften zur elektrochemischen Energie­speicherung und Energiewandlung“ am Institut für Physikalische Chemie der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster.

Die Professur ist hervorgegangen aus einer Stiftungsprofessur, die von den Unternehmen Volkswagen AG, Evonik Industries AG und Rockwood Lithium GmbH von 2008 bis 2012 gesponsert wurde.

Darüber hinaus ist Martin Winter Gründer und wissenschaftlicher Leiter des MEET Batterieforschungs­zentrums der WWU Münster. MEET steht für „Münster Electrochemical Energy Technology“ und ist eine der führenden Einrichtungen auf seinem Gebiet. Ein Team aus rund 150 Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technikern arbeitet dort in der Forschung und Entwicklung innovativer elektrochemischer Energiespeicher mit höherer Energiedichte, längerer Haltbarkeit und maximaler Sicherheit. Seit Januar 2015 ist er auch Gründungsdirektor des Helmholtz-Institut Münster HI MS “Ionics in Energy Storage“.

Möchten Sie zu diesem Referenten Kontakt aufnehmen?

Gerne leiten wir Ihr Anliegen weiter.

Share on email
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook