Prof. Dr. Eckhard Helmers

Eckard Helmers studierte Biologie und Chemie und promovierte am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung über Spurenelemente im Meerwasser. Er ist Professor an der Hochschule Trier (Umwelt-Campus Birkenfeld). Als Direktor am IfaS (Institut für angewandtes Stoffstrommanagement) leitete er die Abteilung für Zukunftsfähige Mobilität mit und hat den Umbau von Verbrennungsmotor-Fahrzeugen zu Elektroautos samt begleitender Ökobilanz-Forschung initiiert.

Die Arbeitsschwerpunkte von Prof. Eckhard Helmers sind die Umweltanalytik (Analytik, Bewertung und Toxikologie von Spuren- und Schadstoffen in der Umwelt) sowie die Verkehrsemissions- und die Nachhaltigkeitsforschung (Carbon Footprinting).

Seit 30 Jahren forscht er über Verkehrsemissionen (klimarelevante Wirkungen des europäischen Diesel-PKW-Booms, Probleme der europäischen Emissionsregulierung, Blei- und Platinmetall-Emissionen, Auswirkungen von Leistung und Gewicht bei Verbrennungsmotor- und Elektrofahrzeugen; Ökobilanz und klimafreundliches Verkehrsmanagement).

Er war Gastprofessor und Gastwissenschaftler an Hochschulen in den USA, in Singapore, Abu Dhabi, Israel, Sri Lanka, Irland, Luxemburg, Kroatien und am Joint Research Center der EU-Kommission.

Contact:

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement
Campusallee 9926
55768 Hoppstädten-Weiersbach
Germany

Möchten Sie zu diesem Referenten Kontakt aufnehmen?

Gerne leiten wir Ihr Anliegen weiter.