Lithium-Ionen-Festkörperbatterien

Online Seminar
VA23-01280
Teilnahmegebühr: 595 €

Seminarsprache ist deutsch. Das Seminar soll den Teilnehmenden dazu dienen, Funktionsweise, Anwendungspotenziale und Herausforderungen von Festkörperbatterien zu verstehen. Basierend darauf ist eine eigene erste Bewertung der Verwendbarkeit dieser Technologie für viele Anwendungsszenarien und ihrer Bedeutung für das eigene Unternehmen möglich.
Referenten: Dr. Stefan Beschnitt FEV Europe GmbH, Aachen Thomas Deutschen FEV Europe GmbH, Aachen Dr. Jannis Küpper FEV Europe GmbH, Aachen Hendrik Löbberding FEV Europe GmbH, Aachen Dr. Seyedhosein Payandeh FEV Europe GmbH, Aachen

Festkörperbatteriezellen (Feststoffbatterien) werden als das “nächste große Ding” in der Elektrofahrzeugtechnologie angepriesen, da sie das Potenzial einer besonders hohen Energiedichte und hoher Sicherheit bieten.

Allerdings gibt es nach wie vor Herausforderungen in Bezug auf ihre technische Reife, insbesondere bei der Herstellung, den Kosten und der Leistung. Dieses Seminar führt in die Funktionsweise dieser Batteriezelltechnologie ein. Damit einher geht auch ein Überblick über die große Vielfalt an Untertypen von Festkörperbatterien mit ihren individuellen Merkmalen.

Da es sich bei dieser Technologie um eine komplett neue Entwicklung handelt, gibt es auch Hürden für ihren Einsatz in Batteriesystemen. Hierbei spielen insbesondere die Kosten, die Energiedichte und die Produzierbarkeit eine Rolle. Anhand von konkreten Beispielen und einer Roadmap, die aus Forschungsprojekten, Input von Zellherstellern und internen Einschätzungen entwickelt wurde, werden mögliche erste Anwendungsfälle dieser vielversprechenden Technologie empfohlen.

Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie funktionieren diese Festkörperbatterien?
  • Wo steht diese Technologie?
  • Was sind ihre Anwendungspotenziale?
  • Welche Hürden gibt es noch für ihren flächenmäßigen Einsatz?
  • Wie unterscheiden sich Festkörperakkumulatoren, Festkörperbatterien, Feststoffbatterien?
  • Aus welchen Materialien bestehen die Elektrolyte in Festkörperbatterien?

Zum Thema

Die Batterietechnologie erlebt momentan durch ihre stark gesunkenen Kosten und große Leistungssteigerung einen ungeheuren Aufschwung, wie z. B. durch die zunehmende Elektromobilität und den Einsatz von Batterien für die Energiewende. Die Anforderungen nehmen jedoch ebenfalls weiter zu: Gewünscht ist eine größere Energiedichte für längere Reichweiten für Elektrofahrzeuge oder besonders hohe Sicherheit bei guter Performance für z. B. Flugtaxis oder längere Akkulaufzeit von Smartwatches. Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien, auch Solid-State-Batterien genannt, haben das Potenzial, diese zunehmenden Anforderungen zu erfüllen. Allerdings haben sie noch nicht den gleichen Reifegrad wie die konventionelle Lithium-Ionen-Batterietechnologie.

Programm

Online-Seminar, 09:00 bis 15:15 Uhr

  • Begrüßung
  • Vorstellung und Ablauf / Q&A#
  • Lithium-Ionen-Festkörperbatterien: Das nächste große Ding in der Batteriewelt?!
  • (Solid-State-)Battery Basics: How does it work?
  • Solid-State-Battery Components: A guide through many possibilities
  • Automotive Solid State Battery Systems: Simply exchanging the battery cells?
  • Produzierbarkeit von Festkörperbatterien: Geht das auch in einer Gigafactory?
  • Sicherheitsverhalten von Festkörperbatterien: Noch sicherer als Lithium-Ionen?!
  • Marktüberblick: Wer sind die Spieler auf dem Festkörperplatz?
  • Zusammenfassung und Fazit
Zielsetzung Das Seminar soll den Teilnehmenden dazu dienen, Funktionsweise, Anwendungspotenziale und Herausforderungen von Festkörperbatterien zu verstehen. Basierend darauf ist eine eigene erste Bewertung der Verwendbarkeit dieser Technologie für viele Anwendungsszenarien und ihrer Bedeutung für das eigene Unternehmen möglich.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, Entscheider und Geschäftsführer sowie an Ingenieure und Personen in ähnlichen Positionen. Angesprochen sind Branchen, die Batterien nutzen oder im Batterie-Kontext tätig sind. Z. B. bei der Elektromobilität und Luftfahrt: Entwickler, produzierende Unternehmen, Recycler, Anlagenbauer etc., die auf der Suche nach tieferem Verständnis zum Thema Festkörperbatterien sind. Ein Thema, bei dem in den Medien viele große Ziele und Erfolge vermeldet werden, deren Potenzial und Basis ohne Hintergrundwissen aber kaum einzuschätzen ist. Chemisches Vorwissen ist nicht erforderlich, ein technischer Hintergrund jedoch hilfreich.