Thermal Runaway und thermische Propagation bei Lithium-Ionen-Batterien

Online Seminar
VA23-00833
Teilnahmegebühr: 595 €

Im Seminar sollen Grundlagen von Thermal Runaway und thermischer Propagation in Lithium-Ionen-Batterien besprochen werden sowie Test- und Simulationsmöglichkeiten vorgestellt werden. Zudem wird die Normen- und Gesetzeslage bei thermischer Propagation beleuchtet und es wird auf Aspekte der funktionalen Sicherheit im Zusammenhang mit thermischer Propagation eingegangen (Gefahren- und Risikoanalyse nach ISO 26262:2019). Hinweise auf Detektionsmöglichkeiten sowie den richtigen Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien runden das Seminar ab.

Referenten:

Dr. Alexander Börger
Volkswagen AG, Wolfsburg

Nach der Promotion in Chemie trat Dr. Alexander Börger in die Volkswagen AG ein und beschäftigt sich dort seit über 10 Jahren mit Batterien unterschiedlicher Technologien, derzeit als Vorschriftenkoordinator für Elektro- und Hybridfahrzeugen. Daneben erfolgte die Wahrnehmung von Lehraufträgen an der TU Braunschweig. Dr. Börger ist Autor von ca. 40 wissenschaftlichen Publikationen und einer Reihe von Patenten.

Dr. Andreas Pfrang
European Commission, DG Joint Research Centre, Directorate for Energy, Transport and Climate, Energy Storage Unit

Dr.-Ing. Jan Richter
Batemo GmbH, Karlsruhe

Jacob Klink, M. Sc.

  • wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Energiespeichertechnologien, Goslar
  • Masterstudium der Energiesystemtechnik an der TU Clausthal mit Abschlussarbeit zur Erkennung von Batteriefehlern
  • Seit 2 Jahren Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent am Forschungszentrum Energiespeichertechnologien in Goslar. Neben Tätigkeiten in der universitären Lehre Forschung zur Batteriesicherheit mit Schwerpunkt Fehlererkennung u.a. im Rahmen von Industriekooperationen.
  • Erfahrungen bei der Planung und Durchführung von „Abuse“-Tests von Zell- bis Modullevel.


Prof. Dr. Heinz Wenzl

Technische Universität Clausthal – Batterien und Energietechnik

Zum Thema

Der Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien, wie sie im stark wachsenden Segment der Elektromobilität mittlerweile verstärkt zum Einsatz kommen, gehört aktuell zu den größten sicherheitstechnischen Herausforderungen bei Elektrofahrzeugen aber auch in vielen anderen Bereichen der Industrie. Schäden, die durch das thermische Durchgehen einer Zelle (Thermal Runaway) und die Vermehrung eines thermischen Ereignisses von Zelle zu Zelle (thermische Propagation) in einer Batterie entstehen, gilt es zu vermeiden, um Traktionsbatterien sicherer zu machen.

Programm

Online-Seminar, 09:30 bis 17:00 Uhr

  • Login and welcome
  • Introduction of participants and speaker/ expectations
  • Introduction to battery safety and Thermal Runaway/Propagation
    Prof. Dr. Heinz Wenzl
  • Concept of system safety
    Prof. Dr. Heinz Wenzl
  • Experimental testing of TR/TP
    Dr. Andreas Pfrang
  • Norms, standards and laws for TR/TP
    Dr. Alexander Börger
  • Detection of cell faults
    Jacob Klink, M. Sc.
  • Electrical and thermal battery simulation
    Dr.-Ing. Jan Richter
  • Conclusion & Discussion
  • Feedback, Networking, etc.

Zielsetzung

Die Teilnehmer bekommen den aktuellen technischen, rechtlichen und normativen Entwicklungsstand zum Thema “Thermal Runaway und thermische Propagation an Lithium-Ionen-Batterien” vermittelt.

Teilnehmerkreis

Entwicklungsingenieure besonders aus der Automobil- und Batterieindustrie, Hochschulangehörige aus den Fachbereichen Elektrotechnik, Maschinenbau, Chemie, Physik und Informatik sowie angrenzender Fachbereiche, Patentanwälte.