Information on the structure of the conference

Traditioneller Posterpreis für die besten wissenschaftlichen Poster überreicht

Die Abendveranstaltung der internationalen Batterietagung „Kraftwerk Batterie / Advanced Battery Power“ in der Jovel-Musikhalle in Münster bot den Rahmen für die Überreichung des Posterpreises 2018 für die drei besten wissenschaftlichen Poster. Das Preisgeld wird alljährlich vom Haus der Technik gestiftet.

Wie bereits im Vorjahr bewerteten die Tagungsteilnehmer die ausgehängten Poster. Bisher einmalig in der zehnjährigen Geschichte von „Kraftwerk Batterie / Advanced Battery Power“ wurden an die drei bestplatzierten Poster zwei erste Preise und ein zweiter Preis verliehen.

Die Preise wurden von den wissenschaftlichen Leitern der Tagung, den Professoren Dirk-Uwe Sauer (ISEA, RWTH Aachen) und Martin Winter (MEET, WWU Münster) übergeben.

Die mit jeweils 750 Euro dotierten ersten Preise erhielten Lea Sophie Kremer vom ZSW – Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg für ihr Poster mit dem Titel „Structural optimization of ultra-thick NCM 622 cathodes for high energy Lithium-ion batteries“ sowie Gerrit Schälicke von der Technischen Universität Braunschweig für das Poster „Powder pretreatment for a solvent free processing of lithium ion battery electrodes“.

Den zweiten Preis gewinnt Martin Kolek vom MEET Batterieforschungszentrum Münster für seine Arbeit über „Approaching long-term cycling performance for redox polymers as cathode-active materials in dual-ion batteries“.
Herzlichen Glückwunsch!

Battery Power Conference, March 28–30, 2017 in Aachen/Germany