Dr. Tobias Gallasch studierte Physik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach dem Diplomabschluss begann er mit seiner Promotion in der experimentell ausgerichteten Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Guido Schmitz am Institut für Materialphysik der Universität Münster. Im Jahr 2014 schloss er seine Dissertation auf dem Gebiet der Sputterdeposition von Modellelektroden für Li-Ionen-Batterien und deren Analyse mittels analytischer und hochauflösender Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) erfolgreich ab.

Seit Mitte 2014 ist Herr Dr. Gallasch als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter im Bereich “Zellsystem” am MEET Batterieforschungszentrum der Universität Münster unter Leitung von Prof. Dr. Martin Winter tätig. Seine Forschungsinteressen liegen auf der Entwicklung und Optimierung umweltverträglicher Elektrodenrezepturen und dem Transfer der Herstellungsprozesse vom Labor- auf den Technikumsmaßstab. Darüber hinaus ist er für das institutsinterne Dünnschichtlabor verantwortlich. Seit Ende 2018 gehört Herr Dr. Gallasch dem Vorstand des MEET Batterieforschungszentrums an.