Dr.-Ing. Andreas Wendt

Dr.-Ing. Andreas Wendt
Lebenslauf (Stand 10/2017):

10. Juli 1958 geboren in München

1978 – 1979 Allgemeine Hochschulreife, Wehrdienst

1980 – 1983 Studium der Fotografie an der Bayerischen Staatslehranstalt für Fotografie, München, anschließende Berufstätigkeit

1984 – 1988 Studium des Allgemeinen Maschinenbaus an der TU München; Abschluss: Diplom- Ingenieur

1989 – 1992 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften der TU München

1992 Promotion mit Auszeichnung über „Qualitätssicherung in flexibel automatisierten Montagesystemen“

1992 – 2002 Robert Bosch GmbH, Stuttgart

1992- 1994 Leiter Fertigungssteuerung, Generatorenwerk Stuttgart

1994 – 1996 Produktbereichsleiter Serieninstandsetzung Generatoren und Starter, Göttingen

1996 – 1998 Leiter Fertigung und Fertigungsvorbereitung, Starterwerk, Hildesheim

1998 – 2002 Werkleiter Bremsenwerk, Barcelona/Spain

Seit 2002 BMW Group

2002 – 2003 Leiter Strategieentwicklung BMW Group Produktion

2003 – 2006 Leiter Produktion „Fahrwerks- und Antriebskomponenten“ Dieser Bereich wurde 2005 mit dem „Ludwig-Erhard-Preis“ der DGQ und 2006 mit dem „European Quality Award“ der EFQM für exzellente Geschäftsprozesse ausgezeichnet.

2006 – 2009 Geschäftsführer der BMW Motoren GmbH, Steyr, Oberösterreich

2009 – 2017 Leiter des BMW Group Werks Regensburg

2013 Das BMW Group Werk Regensburg gewinnt als erstes Automobilwerk den “Ludwig-Erhard-Preis”

2012, 2013, 2014 Das BMW Group Werk Regensburg ist Preisgewinner im Rahmen des “European Excellence Award“

2015 Das BMW Group Werk Regensburg wird mit dem „European Excellence Award“ ausgezeichnet

Seit Februar 2017 Leiter des BMW Group Werks Dingolfing

 

Mandate (Stand 10/2017):

Seit 2013 Chairman des Board of Directors der European Foundation for Quality Management (EFQM), Brüssel

Seit 2014 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Pöttinger Landtechnik GmbH, Grieskirchen, Österreich