Batterietag NRW 2018

9. April 2018


10:00  -  10:15

Moderation:

Prof. Dr. Martin Winter
WWU Münster, MEET- Batterieforschungszentrum

Grußwort:

Prof. Dr. Johannes Wessels
Rektor der WWU Münster


10:15  -  10:30

Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen


10:30  -  11:10

Prof. Dr. Andreas Löschel
WWU Münster


11:40  -  12:40

Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur in NRW

Moderation:
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer
ISEA, RWTH Aachen University


 

11:40 Uhr | Innovative Testlösungen aus dem Ruhrvalley – Die Großserienproduktion für die E-Mobilität weltweit voran bringen
Prof. Dr.-Ing. Michael Schugt
Scienlab electronic systems GmbH

11:55 Uhr | N.N
Prof. Dr. Matthias Wessling
Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik, RWTH Aachen University

12:10 Uhr | N.N.
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer
ISEA, RWTH Aachen University

12:25 Uhr | N.N.
N.N.
Hella KGaA Hueck & Co.


12:40  -  13:40

Mittagspause mit warmen Buffet und Besichtigung der Ausstellung


13:40  -  15:20

Forschungsprojekte mit NRW Beteiligung

Moderation:
Dr. Frank-Michael Baumann

Clustermanager Cluster EnergieRegion.NRW und CEF.NRW


 

13:40 Uhr | Remanufacturing als Baustein einer Kreislaufwirtschaft für Lithium-Ionen Batterien
Christoph Lienemann, M.Sc.
Production Engineering of E-Mobility Components (PEM)

14:00 Uhr | Extrusions- und Lasertrocknungstechnologie in der Elektrodenfertigung – Potentiale zur Reduktion des Energie- und Kostenbedarfs
Saskia Wessel, M. Sc.
Production Engineering of E-Mobility Components (PEM), RWTH Aachen University

14:20 Uhr | ZnMobil – Mechanisch und elektrisch wiederaufladbare Zink-Luft- Batterie mit Zink-Flow-Elektrode
Dr. Martin Krebs
VARTA Microbattery GmbH

14:40 Uhr | GrEEn – Grüne elektrochemische Energiespeicher
Dr. Simon Dühnen
WWU Münster, MEET Batterieforschungszentrum

15:00 Uhr | Verbundprojekt BEMA 2020 – Projektdatenbank der sekundären elektrochemischen Energiespeichern (Batterien)
Dominik Sollmann
KLiB


15:50  -  17:10

Anwendungsbeispiele aus NRW

Moderation:
Dr.-Ing. Harald Cremer

Clustermanager Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW


 

15:50 Uhr | N.N.
N.N.

16:15 Uhr | Dezentrale Energiespeicherung mittels Redox-Flow-Batterien: Anwendungen und Potenziale
Dr. Thorsten Seipp
Volterion GmbH

16:30 Uhr | Ein Jahr Betriebserfahrung des 5 MW-Speichers M5BAT im Regelenergiemarkt
Hendrik Axelsen, M. Sc.
ISEA, RWTH Aachen

16:50 Uhr | Aufbau der Infrastruktur für e-Mobilität: Ein Ansatz aus Sicht der möglichen Nutzer
Dr. Henning Müller-Tengelmann
Stadtwerke Münster GmbH


17:10  -  18:00

Führung durch das MEET

MEET Batterieforschungszentrum

18:15

Führung durch das MEET – exklusiv für Teilnehmer

Start der Führung: 18:15 Uhr im Foyer des MEET
Abfahrt: 17:50 Uhr, Bushaltestelle vor der Halle Münsterland
Ende der Führung: ca. 19:15 Uhr; Rückfahrt zur Halle Münsterland möglich

Das MEET Batterieforschungszentrum bietet den Teilnehmern des Batterietags NRW sowie der Konferenz Kraftwerk Batterie an, das Institut im Anschluss der jeweiligen Veranstaltung zu besuchen. Die Fahrt zum MEET wird mit Sonderbussen organisiert. An den Führungen können jeweils bis zu 50 Personen teilnehmen.

ZUR ANMELDUNG

 
Adresse:
MEET – Münster Electrochemical Energy Technology
Corrensstraße 46, 48149 Münster
Google Routenplaner